Posted on by

Herzlich willkommen

auf der Homepage

der Burgweg-Schule Burgbrohl

Förderschule mit den Förderschwerpunkten Lernen und ganzheitliche Entwicklung

Ganztagsschule in Angebotsform

 

Aktuelles zur Schulsituation in RLP

während der Corona-Krise:

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Aller Voraussicht nach (Stand 12.08.2020) werden wir am Montag, 17.08.2020 mit dem „Szenario 1: Regelbetrieb ohne Abstandsgebot“ starten, das wie folgt beschrieben wird:

„Bei weiterhin niedriger Infektionsrate entfällt das Abstandsgebot in Schulen. Es gelten die Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen des „Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz“ in der 4. [akualisiert: 5.] überarbeiteten Fassung [s. u.]. Der Präsenzunterricht kann im regulären Klassenverband und in den regulären Lerngruppen stattfinden. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund eines ärztlichen Attests nach Nr. 4 des „Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz“ in der 4. überarbeiteten Fassung von der Teilnahme am Präsenzunterricht befreit sind, erhalten ein Angebot im Fernunterricht, das dem Präsenzunterricht gleichsteht. .“

In Anlehnung an den aktuellen Hygieneplan (s. u.) für die Schulen wurde für die drei Szenarien

jeweils ein auf die Burgweg-Schule abgestimmtes Hygiene- und pädagogisches Konzept erarbeitet. Die Konzepte haben sich bereits in der Vergangenheit während der (kompletten / teilweisen) Schulschließung bis hin zum eingeschränkten Regelbetrieb bewährt; es kann aber durchaus sein, dass die Modelle im Laufe der praktischen Durchführung immer wieder einer Aktualisierung bedürfen und an die jeweilige Situation angepasst werden müssen. 

Ich wünsche uns allen einen guten Schulstart und verbleibe
 

mit herzlichen Grüßen

Dirk Hansen, Förderschulrektor

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf den Internetseiten

Hier direkte Links

 

 

Die Burgweg-Schule („BWS“)

Die Burgweg-Schule Burgbrohl ist eine Förderschule für all die Schülerinnen und Schüler der Verbandsgemeinde Brohltal, die eine besondere Unterstützung und Förderung in ihren Bildungs-, Entwicklungs- und Lernmöglichkeiten benötigen. Die Förderschule Burgbrohl fördert diese Schülerinnen und Schüler innerhalb des Klassenverbandes und vermag es durch die besondere sonderpädagogische Ausbildung der Kolleginnen und Kollegen, diese Förderung zu ermöglichen. Die Klassen werden jahrgangsübergreifend gebildet und eine Verzahnung des unterrichtlichen Angebots und der Gestaltung des Ganztagsunterrichtes findet statt. Unser Unterricht fördert die Kinder in ihrem Lern- und Arbeitsverhalten, als auch im sozial-emotionalen Bereich im besonderen Maße. Seit dem Schuljahr 2020/2021 ist die Burgweg-Schule um den Förderschwerpunkt der ganzheitlichen Entwicklung erweitert worden. 
Zur Zeit besuchen ca. 60 Schülerinnen und Schüler die Klassen 1-9 der Burgweg-Schule. Sie werden von Förderschullehrerinnen und -lehrern unterrichtet. Dazu zählen Klassenlehrer und Fachlehrer. Unsere Schulsekretärinnen Marion Dietzler, Frau Martina Braun sowie unserer Hausmeister Stephan Didinger unterstützen mit viel Engagement unsere Arbeit. Im Ganztagsbereich arbeiten noch viele andere Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Berufsbereichen mit.
Im Rahmen des Förderprogrammes „Medienkompetenz macht Schule“ sind wir mit interaktiven Präsentationseinheiten und Tablet-PCs ausgestattet worden. Durch diese Modernisierung der digitalen Infrastruktur können wir die digitale Bildung und die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler bestmöglich fördern. Des Weitern werden unsere Schülerinnen und Schüler durch die Aussstattungsvariante der mobilen Tablet-PCs  – gemäß unserem Schulmotto – bestmöglich „fit für’s Leben“ gemacht. Die mediale Ausstattung soll durch die Mittel des Digitalpakts weiter ergänzt werden, die Antragsunterlagen liegen dem Schulträger vor.
 

burgwegschule-kopf